unsere schulgeschichte

 

1979/80

wurde unsere Schule unter Leitung von Herrn Dr. Jürgen Gössel mit 7 Schüler/Innen in Räumen der Grundschule Nenzingen, als Schule für Sprachbehinderte des Landkreises Konstanz gegründet.

 

1985/86 

konnte die Schule für Sprachbehinderte mit 40 Schüler/Innen in 4 Klassen und 9 Lehrkräften in Radolfzell ein „eigenes Schulhaus“ beziehen. Es handelte sich um das ursprüngliche Sparkassen-Gebäude in der Fürstenbergstraße 1.


1986/87 

wurde der Förderverein für sprachbehinderte Kinder und Jugendliche des Landkreises Konstanz als gemeinnütziger Verein gegründet.

1990/91 

wurde Herr Dr. Jürgen Gössel als Schulleiter der Sprachheilschule Radolfzell verabschiedet.

1991/92

wurde Frau Helga Häusle zur Rektorin ernannt.


1992/93 

folgte die Ernennung von Herrn Alfred Lehle zum Konrektor. 

1993/94 

Am 1. Juli 1994 erhielt unsere Schule ihren Namen Sonnenland-Schule. 

1995/96 

Umzug nach Stockach in ein Schulhaus, in dem sich bisher die Fachschule für Landwirtschaft befand. 


 

1996/97 

Inzwischen war die Sonnenland-Schule auf 105 Schüler/Innen und 21 Lehrkräften angewachsen.


2001/02 

wurde an unserer Schule eine jahrgangsgemischte flexible Eingangsklasse 1/ 2, die Intensivklasse eingerichtet. 

2002/03 

wurde die Intensiv-Kooperationsklasse 5/6 zwischen Sonnenland-Schule Stockach und GHWRS Steißlingen eröffnet. 

2004/05 

Bauliche Erweiterung des Gebäudes


 

2006/07

Bezug des neuen Speise- und Gemeinschaftsraums

2009/10

Einweihung des Spielehauses

2011/12

Verabschiedung des langjährigen Konrektors Alfred Lehle und Einweihung des Klettergartens

2013/14

Einführung der neuen Konrektorin Kathrin Vollrath


2013/14 

Verabschiedung der langjährigen Rektorin, Helga Häusle-Fehlker 

2014/15/16

Stellvertretende Schulleitung: K. Vollrath

Einführung der Schulsozialarbeit.

2016/17

Kommissarische Schulleitung

bis 31. Jan. 2017: 

Silke Hartleb

 

Schulleitung seit 01. Feb. 2017:

Heino Sittig